Halle - Ein Zeitungsbote ist in der Nacht zum Freitag zwei maskierten Räubern in Halle entkommen. Der 21-Jährige hielt sich die Unbekannten mit einem Tierabwehr-Spray vom Leib, wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte. Zuvor hatten ihn die Männer mit einem Messer bedroht und sein Handy gefordert. Statt seines Telefons zog der Zeitungsboote das Spray und besprühte die Männer. Sie ließen daraufhin von ihm ab. Der 21-Jährige konnte unverletzt flüchten. Von den Tätern fehlte zunächst jede Spur.