Magdeburg (dpa) | In Sachsen-Anhalt sind die Europa- und Kommunalwahlen schleppend angelaufen. Um 12.00 Uhr betrug die Wahlbeteiligung 16,4 Prozent, wie der Landeswahlleiter am Sonntag in Magdeburg mitteilte. Zum gleichen Zeitpunkt im Wahljahr 2009 waren es 13,2 Prozent. Rund zwei Millionen Menschen sind aufgerufen, bis 18.00 Uhr in rund 2600 Wahllokalen ihre Stimmen abzugeben. Vor fünf Jahren lag die Wahlbeteiligung zur Europawahl und bei den Kommunalwahlen in Sachsen-Anhalt am Ende bei jeweils 38 Prozent.