Oebisfelde - Ein neun Jahre alter Junge ist in Oebisfelde (Landkreis Börde) von einem Hund in den Hintern gebissen worden. Das Kind sei ambulant behandelt worden, sagte ein Polizeisprecher in Haldensleben am Montag. Gegen den Hundebesitzer laufe ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der Neunjährige habe am Sonntag unter Aufsicht zweier Erwachsener mit einem anderen Kind am Flussufer der Aller gespielt, als der Vierbeiner den Jungen attackierte.