Magdeburg - Die CDU ist auch bei den Kommunalwahlen in Sachsen-Anhalt klar die stärkste Kraft geworden. Bei den Wahlen für die Kreistage und die Stadträte der kreisfreien Städte Magdeburg, Halle und Dessau-Roßlau kam sie auf 34,3 Prozent der Stimmen, das sind 2,0 Punkte mehr als bei den vergangenen Wahlen 2007/2009, wie der Landeswahlleiter in der Nacht zum Montag auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilte. Die Linke verbesserte sich demnach um 1,2 Punkte auf 21,5 Prozent, die SPD verlor 2,2 Punkte auf 18,3 Prozent. Die Grünen legten 1,2 Punkte auf 5,5 Prozent zu. Bereits bei der zuvor ausgezählten Europawahl lag die CDU vorne.