Weißenfels - Der Basketball-Bundesligist Mitteldeutscher BC wird in der kommenden Saison drei Heimspiele in der Arena Leipzig austragen. Das teilte der Verein am Dienstag auf seiner Homepage mit. Dabei handelt es sich um die Begegnungen gegen die FRAPORT SKYLINERS am 29. November 2014, gegen ALBA Berlin am 24. Januar 2015 und gegen den FC Bayern München am 8. März 2015. "Der Schritt nach Leipzig war richtig, um mit den Entwicklungen in der Basketball-Bundesliga Schritt zu halten. Das Spiel gegen München in der vergangenen Saison hat uns einen positiven Effekt für das gesamte mitteldeutsche Projekt gegeben. Wir sind stolz, uns wieder in Leipzig präsentieren zu können", erklärte MBC-Geschäftsführer Jörg Hexel.

Das Duell gegen Bayern, das die Weißenfelser erst in der Verlängerung verloren hatten, sahen 7300 Zuschauer in der ausverkauften Arena. Das Management möchte den Etat im Vergleich zum abgelaufenen Spieljahr leicht aufstocken. Er beträgt 1,65 Millionen Euro, bleibt aber damit weiter einer der geringsten in der deutschen Eliteklasse.

Auch die Kaderplanung bei den Weißenfelsern läuft auf Hochtouren. "Sechs Spieler des Vorjahres werden auch in der kommenden Saison für uns auflaufen", sagte MBC-Trainer Silvano Poropat. Der offizielle Trainingsauftakt erfolgt am 18. August.