Weißenfels - Sascha Leutloff verlässt nach sieben Jahren den Basketball-Bundesligisten Mitteldeutscher BC und wechselt zum Pro A-Ligisten Science City Jena. Das gab der MBC am Mittwoch bekannt. Der 31-Jährige bestritt 224 Pflichtspiele für die Weißenfelser und schaffte mit dem Verein zweimal den Bundesliga-Aufstieg. "Es ist absolut nicht selbstverständlich, dass ein Profisportler sich für so lange Zeit in den Dienst eines Clubs stellt. Er hat mehr als alle anderen Spieler seine Knochen für unseren Verein hingehalten", sagte MBC-Teammanager Martin Geissler.

Der Verein würdigt die Leistungen Leutloffs. Das Trikot mit der Nummer 16 wird nicht mehr vergeben. Außerdem wird am 23. August in Weißenfels ein Abschiedsspiel für Leutloff durchgeführt. Der gebürtige Berliner möchte in Zukunft den Fokus mehr auf das Studium und seine Familie legen. "Mir ist dieser Schritt nicht leicht gefallen, aber die Belastungen in der Bundesliga sind für mich nicht mehr mit den familiären und beruflichen Anforderungen vereinbar", begründete der Kapitän seinen Abschied.