Halle - Montags sind die meisten Museen geschlossen - dass das nicht so bleiben muss, zeigt jetzt das Kunstmuseum Moritzburg in Halle. Testweise lässt das Haus vom kommenden Montag an bis zum 30. September auch am ersten Werktag der Woche zwischen 10.00 und 18.00 Uhr Besucher ein. Der Direktor des Museums, Thomas Bauer-Friedrich, teilte am Mittwoch in Halle mit, er hoffe, dass sich diese Neuerung etabliert und schon von den Besuchern des Händelfestes im Juni angenommen wird. Für die Harzregion nehme die Feininger-Galerie Quedlinburg die Initiative auf und öffne ebenfalls montags für die Besucher.