Teutschenthal - Nach einjähriger Pause kehrt der Deutschland-Grand-Prix wieder nach Teutschenthal zurück. Am 21. und 22. Juni gehen Motocross-Fahrer in insgesamt fünf Klassen auf Punktejagd. Im Mittelpunkt stehen dabei die beiden Top-Kategorien MXGP und MX2. Nach dreijähriger Unterbrechung geben auch die schnellsten Motocross-Fahrerinnen der Welt im Talkessel wieder Vollgas.

"Wir rechnen erneut mit mehr als 30 000 Fans an der Strecke", erklärte MSC-Rennleiter Andreas Kosbahn. Die Veranstalter hoffen, dass bis zu diesem Zeitpunkt Deutschlands bester WM-Fahrer Maximilian Nagl nach seiner sturzbedingten Verletzungspause wieder fit wird. Bei den Frauen kann mit Stephanie Laier, Larissa Papenmeier-Picoto und Anne Borchers ein Trio unter die besten Zehn fahren.