Halle - Die Arbeitslosigkeit in Sachsen-Anhalt geht weiter zurück. Die Quote sank im Mai im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Punkte auf 10,8 Prozent, wie die Arbeitsagentur heute in Halle mitteilte. 126 138 Menschen waren ohne Job, 4641 weniger als im April. Im Vergleich zum Mai 2013 waren 6505 Frauen und Männer weniger arbeitslos. Das dürfe aber nicht über das Problem einer sich verkrustenden Langzeitarbeitslosigkeit hinwegtäuschen, sagte der Chef der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit, Kay Senius.