Bernburg - Ein sturzbetrunkener 16-Jähriger ist beim Stadt- und Rosenfest in Bernburg (Salzlandkreis) erwischt worden. Er hatte zwei Promille intus und ging Behördenmitarbeitern bei einer gezielten Kontrolle des Jugendschutzes ins Netz, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Jugendliche wurde seinen Eltern übergeben. Außerdem sahen die Beamten einen 18-Jährigen, der einem 14-Jährigen unerlaubt Alkohol gab. Unter den Feiernden war auch ein Mann, der per Haftbefehl gesucht wurde. Er sitzt nun im Gefängnis. Polizei und Landkreisverwaltung kündigten an, die Kontrollen auch an Christi Himmelfahrt fortzusetzen - dann mit Fokus auf betrunkene Radfahrer.