Halle - Ein Hauch von Märchen hinter Jahrhunderte alten Mauern inmitten der Stadt: Unter dem Motto "Lustgarten - Gartenlust" ist auf rund 2000 Quadratmetern in der Neuen Residenz am Dom in Halle eine vorübergehende Ausstellung unter freiem Himmel entstanden, die am Samstag für Besucher öffnet.

Dazu gehören Arrangements aus blauen Blumen, Klang- und Wasserspiele, Dekorationen sowie Möbel und eine Bühne. Rund 30 Langzeitarbeitslose haben die Schau gestaltet, wie das Jobcenter Halle am Freitag mitteilte. Es sei ein Ort der Ruhe, Begegnung, Kunst und auch für Veranstaltungen geschaffen worden, so Projektleiterin Ute Friedrich. Die Schau dauert bis zum 31. August.

Das Projekt für Langzeitarbeitslose wurde den Angaben zufolge vom Jobcenter Halle gefördert und vom Beruflichen Bildungswerk e.V. Halle-Saalkreis begleitet. Seit 2009 werde der Hof der Neuen Residenz zu unterschiedlichen Themen gestaltet, hieß es. 2013 kamen den Angaben zufolge rund 74 000 Besucher. Die Neue Residenz gilt als einer der bedeutendsten Renaissancebauten in Deutschland.