Rohrberg - Unbekannte haben aus einer Putenmastanlage in Rohrberg (Altmarkkreis Salzwedel) rund 10 000 Tiere ins Freie getrieben. Zuvor hatten sie mit Gewalt die Stalltüren geöffnet. Sie scheuchten die Puten am Samstag mit Feuerlöschern auf das Außengelände der Anlage. Eine Pute verendete dabei. Die Freiwillige Feuerwehr trieb die Tiere wieder zurück, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Beamten ermitteln wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung und suchen Zeugen.