Wittenberg - Die Polizei hat einen mit Haftbefehl gesuchten Serieneinbrecher im Freibad von Wittenberg gefasst. Ein Polizist, der dort seine Freizeit verbrachte, hatte den 23-Jährigen am Mittwoch erkannt. Der Beamte verständigte daraufhin das Revier Wittenberg, das mehrere Kollegen schickte. Als der Mann das Freibad verlassen wollte, wurde er festgenommen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Dessau-Roßlau am Donnerstag mitteilten. Der 23-Jährige soll 25 Wohnungseinbrüche begangen haben. Er sitzt nun in Haft.