Mansfeld - In Deutschland gibt es ein neues Luther-Museum: "Es ist der erste Ort, der weltweit einzige Ort, an dem Luthers Kindheit und Jugend präsentiert wird in all seinen Facetten", sagte der Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Stefan Rhein, am Donnerstag in Mansfeld zwei Tage vor Eröffnung. In der Kleinstadt bei Eisleben im Südharz habe Martin Luther (1483-1546) nach Wittenberg die zweitlängste und zugleich eine sehr prägende Zeit verbracht, von 1484 bis 1497. Auf rund 600 Quadratmetern zeige die Dauerschau "Ich bin ein Mansfeldisch Kind" rund 230 Objekte. Mit dem neuen Museum werde Luthers Biografie ergänzt, sagte Rhein.