Magdeburg - Das endgültige Ergebnis der Europawahl in Sachsen-Anhalt weicht von den bisher bekannten Stimmanteilen nicht ab. Wie der Landeswahlleiter am Freitag in Magdeburg mitteilte, erreichte die CDU 30,7 Prozent der Stimmen, die Linke 21,8 und die SPD 21,7 Prozent. Die Grünen kamen auf einen Stimmanteil von 4,8 Prozent, die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD) auf 6,3 Prozent. Die FDP erreichte 2,6 Prozent. Die Wahlbeteiligung hatte bei 43 Prozent gelegen. Es gab 798 005 gültige und 26 609 ungültige Stimmen.