Magdeburg - In Sachsen-Anhalt werden immer weniger Korruptionsfälle bekannt. Nach Angaben des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden ging die Zahl der Wettbewerbs,- Korruptions- und Amtsdelikte im Land von 231 im Jahr 2012 auf 194 im vergangenen Jahr zurück. 159 davon wurden im Jahr 2013 aufgeklärt. Die Daten deuten darauf hin, dass sich die Prävention bei der Polizei, in den Verwaltungen und in den Unternehmen Sachsen-Anhalts auszahlt, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab. Dazu zählen Schulungen und die Rotation von Mitarbeitern in Bereichen, die besonders gefährdet sind.