Sangerhausen - Der Landkreis Mansfeld-Südharz wird künftig von der Linken-Landrätin Angelika Klein geführt. Die 62 Jahre alte Landtagsabgeordnete setzte sich am Sonntag in der Stichwahl überaus deutlich gegen Amtsinhaber Dirk Schatz (43, CDU) durch. Sie erhielt 80,6 Prozent der Stimmen. Schatz kam auf knapp 20 Prozent, wie der Landkreis mitteilte. Die Wahlbeteiligung lag bei 31 Prozent. Schatz war seit 2007 Landrat. Der Landkreis Mansfeld-Südharz im Süden Sachsen-Anhalts ist von hoher Arbeitslosigkeit geprägt. Er hat rund 145 000 Einwohner. Für Schlagzeilen hatten zuletzt der in Turbulenzen geratene Fahrradhersteller Mifa gesorgt sowie die Landesbühne Eisleben, die stark von den Kürzungen der Landeskulturförderung betroffen ist.