Merseburg - Im Saalekreis bleibt Frank Bannert (57, CDU) Landrat. In der Stichwahl erreichte er am Sonntag 59,1 Prozent der Stimmen. Seine Gegenkandidatin, die Quereinsteigerin und Dolmetscherin Kerstin Eisenreich (44, Linke) kam auf 40,9 Prozent, wie der Landkreis mitteilte. Die Wahlbeteiligung lag bei 18,4 Prozent. Schon beim ersten Wahlgang vor 14 Tagen hatte Bannert, der seit 2007 Landrat ist, 47 Prozent der Stimmen auf sich vereint, damit aber knapp die nötige absolute Mehrheit verpasst. Er hatte fünf Gegenkandidaten. Der Saalekreis hat rund 190 000 Einwohner.