Haldensleben - Ein bei Bauarbeiten gebrochenes Trinkwasserrohr hat in Haldensleben (Kreis Börde) am Montag und Dienstag für Probleme gesorgt. Etwa 100 Haushalte waren stundenlang ohne Wasserversorgung. Wegen des hohen Wasserdrucks sei die betroffene Straße aufgewölbt worden und der zugehörige Gehweg abgesackt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Haldensleben. Bis die Schäden repariert sind, bleibe die Straße gesperrt.

Die Trinkwasserleitung war am Montag bei Bauarbeiten beschädigt worden und gebrochen. Nach Angaben der Stadtwerke konnte die Leitung am frühen Dienstagnachmittag repariert werden. Seitdem seien die betroffenen Haushalte auch wieder an die Trinkwasserversorgung angeschlossen, sagte ein Stadtwerke-Sprecher.