Bernburg - Mit einer Rekordbeteiligung beginnen am Dienstag in Bernburg (Salzlandkreis) die Feldtage der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG). 360 Aussteller aus 20 Ländern zeigen bis zum Donnerstag ihre Neuheiten; unter anderem neue Getreidesorten. Mehr als 20 000 Besucher werden erwartet. Eine Attraktion ist ein Wettbewerb, bei dem internationale Studententeams mit ihren Feldrobotern um die besten Ergebnisse auf dem Acker wetteifern. Es ist der 12. Internationale Field Robot Event. Er wurde 2003 von der Universität Wabingen in den Niederlanden ins Leben gerufen.