Stolberg - Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt will an diesem Dienstag über die Ergebnisse ihrer Haushaltsberatungen informieren. Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) hatte für die zweitägige Klausurtagung in Stolberg im Harz einen Entwurf vorgelegt, der bereits Ein- und Ausnahmen in Einklang brachte. Üblich ist dagegen, dass während der Klausurtagungen noch über Einsparungen gerungen werden muss. Zuletzt war in der Regierung vor allem noch strittig, was mit rund 30 Millionen Euro geschieht, die durch die komplette Übernahme der Bafög-Kosten durch den Bund zur Verfügung stehen. Das Wissenschaftsministerium wollte das Geld den Hochschulen geben, das Finanzministerium dagegen die Schulen stärker fördern.