Teutschenthal - Die Ursache für ein Feuer in einem Schweinestall am Wochenende in Teutschenthal (Saalekreis) ist noch immer unklar. Sachverständige hätten das Gebäude am Montag untersucht, sagte ein Sprecher der Polizei in Merseburg. Nach aktuellen Erkenntnissen seien bei dem Großbrand rund 2400 Tiere verendet. Die Flammen hatten auch ein angrenzendes Büro und eine Werkstatt erreicht. Beide Gebäude wurden stark beschädigt. Ein Feuerwehrmann wurde durch Rauchgas leicht verletzt. Der Schaden soll sich auf mehr als 100 000 Euro belaufen.