Calbe/Magdeburg - Mehrere Brände auf dem Bahnhof Calbe Ost (Salzlandkreis) haben am Dienstagmorgen für Behinderungen im Zugverkehr gesorgt. Zwischen Halle und Magdeburg wurden alle Nah- und Fernverkehrszüge umgeleitet, wie eine Bahnsprecherin mitteilte. Zwischen Calbe und Bernburg fuhren gar keine Züge mehr. Nach drei Stunden konnte die Sperrung in Calbe aufgehoben werden und der Zugverkehr wieder anlaufen. Auf dem Bahnhof hatte es nach Angaben der Feuerwehr am Morgen an vier Stellen gebrannt. Die Oberleitungen mussten abgestellt und geerdet werden. Die Bundespolizei geht von Brandstiftung aus. Verletzt wurde niemand.