Halle - Wegen des Angriffs auf eine Gruppe von Punks in Sangerhausen hat das Landgericht Halle am Mittwoch fünf Angehörige der rechten Szene zu Haft- und Bewährungsstrafen verurteilt. Drei Jahre und drei Monate sowie zwei Jahre und sechs Monate erhielten die beiden Angeklagten, die aus Sicht des Gerichts als Haupttäter gelten. Bei einer Schlägerei vor einem Jugendclub hatten die Beschuldigten sieben Menschen verletzt, einige davon schwer. Das Gericht sprach sie deshalb wegen gemeinschaftlich begangener Körperverletzung schuldig. Drei Angeklagte erhielten Bewährungsstrafen zwischen einem Jahr und sechs Monaten sowie einem Jahr und acht Monaten.