Teutschenthal/Halle - Der Brand in einer Schweinemastanlage in Teutschenthal (Saalekreis) ist vermutlich durch einen technischen Defekt verursacht worden. "Nach ersten Ermittlungen zeichnet sich diese Tendenz ab", sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch in Halle. Bis der endgültige Bericht eines Brandgutachters vorliegt, könnten allerdings noch ein paar Wochen vergehen. Die Aufräumarbeiten gehen nach wie vor weiter. "Die verkohlten Kadaver der 2400 toten Tiere werden weggeschafft, die einsturzgefährdeten Wände des Schweinestalls werden abgerissen", sagte die Sprecherin weiter. Das Feuer war am Wochenende ausgebrochen. Der Schaden beträgt mehrere 100 000 Euro.