Leipzig - Die Sperrung des Flughafens Leipzig/Halle ist wieder aufgehoben worden. Seit 13.24 Uhr sei die Startbahn Süd wieder für den Flugverkehr freigegeben, sagte Flughafensprecher Uwe Schuhart. Die Piste war seit Mittwochmorgen blockiert, weil eine Cessna aus Dortmund bei der Landung am Fahrwerk beschädigt worden war. Das Kleinflugzeug habe die Landebahn auf ihrem Fahrwerk verlassen können, es sei keine schwere Räumtechnik nötig gewesen. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung prüft nun, wie es zur Beschädigung der Cessna kam. Verletzt wurde niemand. Während der Sperrung mussten mehrere ankommende Flugzeuge umgeleitet werden, Abflüge verspäteten sich.