Halle - In einem Hochhaus in Halle ist die Leiche eines 49 Jahre alten Mannes gefunden worden. Die Ermittler gehen von einer Straftat aus, wie ein Sprecher der Polizei am Samstag mitteilte. Das habe die erste Begutachtung der Leiche durch einen Rechtsmediziner ergeben. Um die genaue Todesursache zu klären, wurde eine Obduktion angeordnet. Ein Termin stand zunächst nicht fest. Der Tote wurde am späten Freitagnachmittag in einer Wohnung des Hochhauses entdeckt. Die Polizei konnte in dem Gebäude eine 51 Jahre alte Verdächtige festnehmen. Zudem wurden Beweise sichergestellt. Wegen der laufenden Ermittlungen gab die Polizei keine weiteren Details bekannt.