Berlin - Der Generalmusikdirektor der Anhaltischen Philharmonie, Antony Hermus, verlässt Dessau-Roßlau im Sommer 2015. Der Chefdirigent werde seinen Vertrag über 2014/2015 nicht verlängern, teilte das Theater am Montag mit. "Dieser Schritt erfolgt aus rein persönlichen Gründen und fällt mir unglaublich schwer", wird Hermus in der Mitteilung zitiert. Der holländische Dirigent war seit der Spielzeit 2009/10 Generalmusikdirektor an dem Haus. Zuvor arbeitete er unter anderem am Theater Hagen.