Leverkusen - Unter der Regie des neuen Cheftrainers Roger Schmidt haben Bayer Leverkusens Fußball-Profis die Vorbereitung auf die Bundesligasaison aufgenommen. 25 Spieler waren bei der ersten Trainingseinheit auf dem Bayer-Gelände - darunter vier Neuzugänge.

Der brasilianische Linksverteidiger Wendell, der von AS Rom ausgeliehene Abwehrspieler Tin Jedvaj, Torhüter Dario Kresic vom FSV Mainz 05 und der ukrainische U 21-Nationalspieler Vladlen Yurchenko. Auch Rückkehrer Karim Bellarabi, zuletzt an Eintracht Braunschweig ausgeliehen, war beim Trainingsauftakt dabei.

Dagegen fehlten noch der vom 1. FC Nürnberg verpflichtete Josip Drmic, der mit der Schweiz bei der WM das Achtelfinale erreichte. Erstmal Urlaub haben die beiden weiteren WM-Fahrer von Bayer, Emir Spahic und Heung-Min Son. Auch Nationalspieler Lars Bender, der sich vor der WM am Oberschenkel verletzte, ist noch nicht wieder ins Training zurückgekehrt. Elf Einheiten hat Schmidt für die Profis in der ersten Woche vorgesehen. Vom 15. bis 23. Juli reisen die Leverkusener ins Trainingslager ins Salzburger Land.