Güntersberge (dl) l Der Polizei ist bei einer Verkehrskontrolle ein betrunkener Mopedfahrer ins Netz gegangen. Der 33-Jährige, der am Freitagabend gegen 20.35 Uhr in der Georg-Freitag-Straße in Güntersberge mit einer Schwalbe unterwegs war, wurde gestoppt, weil er keinen Schutzhelm trug. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,02 Promille. Gegen den Mann wurde ein Verfahren eingeleitet. Er muss laut Polizei mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.