Halle - In Sachsen-Anhalt ist der erste Wolfsnachwuchs dieses Jahres gesichtet worden. Bisher seien auf dem Truppenübungsplatz in der Altengrabower Heide sechs Welpen beobachtet worden, teilte das Landesamt für Umweltschutz am Dienstag mit. Dort halte sich seit 2009 ein Wolfsrudel auf, das seitdem jährlich Welpen aufgezogen habe.

Im Land sind den Angaben zufolge derzeit sechs Wolfsrudel sowie ein Einzelgänger nachgewiesen. Auch in den anderen Rudeln werde 2014 wieder mit Nachwuchs gerechnet.

Wolfswelpen werden nach Angaben der Experten Ende April oder Anfang Mai in einer Höhle geboren, die von den Wölfen gegraben wird. Zunächst sind sie blind und unselbstständig. Erst wenn die Jungtiere einige Wochen alt sind, verlassen sie diesen geschützten Raum.