Magdeburg - Der Kulturausschuss des Landtages hat grünes Licht für die Sanierung des Goethe-Theaters in Bad Lauchstädt (Saalekreis) gegeben. Am Dienstag hätten die Abgeordneten die Freigabe von sechs Millionen Euro befürwortet, teilte die CDU-Fraktion in Magdeburg mit. Damit sei die Sanierung der historischen Bühne in den kommenden Jahren gesichert. Das Goethe-Theater wurde 1802 nach den Vorstellungen des Dichters errichtet. Der Zahn der Zeit nagt an dem Bau.

Der Ausschuss billigte zudem den Theatervertrag für die Theater, Oper und Orchester GmbH Halle. Das sei zugleich der Auftakt für den Aufbau einer neuen Struktur der Theater- und Orchesterlandschaft im Land. Sachsen-Anhalt hat seine Zuschüsse für die Theater von bislang jährlich 36 auf nun rund 30 Millionen Euro gesenkt. Die besonders betroffenen Häuser erhalten Geld aus einem Strukturfonds. Neu ist, dass das Land künftig die Tarifsteigerungen mitträgt.