Berlin - Rund 8000 leuchtende Ballons sollen am Abend des 9. November in den Himmel von Berlin aufsteigen und an den Mauerfall vor 25 Jahren erinnern. Die Lichtinstallation, die auf einer Länge von 15 Kilometern zuvor den Mauerverlauf nachzeichnet, solle der emotionale Höhepunkt der Berliner Feiern zum 25. Jahrestag des Mauerfalls sein, kündigten Senatssprecher Richard Meng sowie der Chef der Kulturprojekte GmbH, Moritz van Dülmen, am Donnerstag an. Auch ein Bürgerfest am Brandenburger Tor sei geplant. Am 9. November werde zudem Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die neue Dauerausstellung der zentralen Mauer-Gedenkstätte an der Bernauer Straße eröffnen.