Halle - Der Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2014 in der Sparte Hörfunk wird heute in Halle vergeben. Die Landesmedienanstalten Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen stiften den Preis gemeinsam. Mit der Auszeichnung werden das Engagement und die journalistischen Leistungen der Mitarbeiter des privaten Hörfunks in den drei Ländern gewürdigt. Die Radiomacher können Preise einheimsen in den Kategorien bester Beitrag, beste Moderation und beste eigenproduzierte Werbung. Die drei mitteldeutschen Landesmedienanstalten vergeben die Auszeichnung seit 2005. Sie wird auch für die beiden Sparten Fernsehen sowie Bürgermedien Hörfunk und Medien ausgeschrieben.