Höhnstedt - Nachdem eine Stützwand in Höhnstedt (Saalekreis) im vergangenen Jahr nach Dauerregen gerissen und teilweise hinabgestürzt war, beginnen entlang der Landesstraße 156 am Montag die Bauarbeiten für eine neue Trockenmauer. Wie das Verkehrsministerium in Magdeburg mitteilte, wird das Land rund 820 000 Euro in den Wiederaufbau investieren. Bis zum Jahresende soll die Schutzmauer stehen.