Magdeburg/Halle/Dessau - In Sachsen-Anhalt haben Tausende in der Nacht zum Montag den vierten Weltmeistertitel der Fußball-Nationalmannschaft gefeiert. Allein in Magdeburg trafen sich nach dem Abpfiff 6500 Fans am Hasselbachplatz zu einer spontanen Fußballparty unter freiem Himmel, wie die Polizei in Magdeburg mitteilte. Rund um den Platz gab es Autokorsos. Nach Polizeiangaben schlängelten sich Wagenkolonnen mit jubelnden Fußballfans und Hupkonzerten auch durch Halle-Neustadt und die Innenstadt von Dessau. Im Innenhof des Dessauer Rathauses hatten zuvor mehr als 1500 Fans das WM-Endspiel verfolgt. Auf dem Markt in Bitterfeld waren es 2500.

In Naumburg (Burgenlandkreis) wurde ein Mann nach einer Fußballfeier mit einer Stichverletzung im Krankenhaus behandelt. Insgesamt zog die Polizei aber eine positive Bilanz und sprach von friedlichen Feiern im Land.