Leipzig - Der Flughafen Leipzig/Halle hat im ersten Halbjahr 2014 erneut mehr Passagiere verzeichnet. Rund 997 970 Fluggäste nutzten den Airport - 4,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie die Mitteldeutsche Flughafen AG am Mittwoch mitteilte. Der Frachtumschlag legte von Januar bis Juni um knapp 1 Prozent auf rund 442 109 Tonnen zu. Damit wuchs das Aufkommen laut Vorstandschef Markus Kopp im zehnten Jahr in Folge. Vor allem aufgrund des Engagements der Post-Tochter DHL mit ihrem Luftfrachtdrehkreuz hat sich Leipzig/Halle zum zweitgrößten Frachtflughafen nach Frankfurt am Main hochgearbeitet.

Am Flughafen Dresden International gingen die Passagierzahlen im ersten Halbjahr um 5,4 Prozent auf 767 955 Fluggäste zurück. Allerdings fiel der Juni mit einem Plus von 3,2 Prozent und 177 184 Passagieren positiv aus. Bei den Unternehmen der Mitteldeutschen Flughafen AG sind direkt rund 1050 Mitarbeiter beschäftigt.