Magdeburg - Nach der erfolgreichen Bombenentschärfung in der Magdeburger Innenstadt hat die Polizei die Zusammenarbeit aller Beteiligten gelobt. Sowohl die Evakuierung als auch die anschließende Rückkehr der Anwohner in die Sperrzone hätten reibungslos und zügig funktioniert, sagte ein Polizeisprecher in Magdeburg am Freitag. Noch am späten Donnerstagabend war auch der Verkehr wieder reibungslos angelaufen. Beim Abriss von Plattenbauten war unweit des Domplatzes eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sicherheitshalber hatten am Donnerstag wegen der Entschärfung mehr als 6000 Menschen einen Teil der Innenstadt verlassen müssen.