Leipzig - Das erste Ferienwochenende in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird hochsommerlich warm. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Leipzig erwartet am Samstag und Sonntag Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke. "Die warme Luft kommt aus dem Mittelmeerraum zu uns. Und das Hoch "Aymen" sorgt dafür, dass das Wetter recht ruhig bleibt", sagte DWD-Meteorologe Manuel Voigt am Freitag. Erst am Sonntagnachmittag zögen von Westen her Schauer und Gewitter auf, die sich als erstes in Thüringen bemerkbar machten. In der nächsten Woche werde das Wetter voraussichtlich etwas unbeständiger, aber es bleibe warm.