Magdeburg - Die sommerlichen Temperaturen machen Sachsen-Anhalts Einzelhändler zuversichtlich für den anstehenden Schlussverkauf. "Wir hoffen, dass sich der positive Verkaufstrend weiter fortsetzt", sagte Knut Bernsen, Geschäftsführer des Handelsverbands Sachsen-Anhalt, der Nachrichtenagentur dpa. Wegen des schönen Wetters hätten die Kunden bereits einiges an Sommerkleidung gekauft, jedoch sollen mit Rabatten bis zu 70 Prozent die Lager leer werden. Der Schlussverkauf, der am 28. Juli startet, aber nicht mehr gesetzlich geregelt ist, ist laut Bernsen immer noch ein wichtiger Termin für Händler und Kunden. Auch andere Branchen wie Elektro- und Baumärkte beteiligten sich an der Rabattaktion.