Landsberg/Merseburg - Am Bahnhof Hohenthurm in der Stadt Landsberg (Saalekreis) ist am Abend eine Frau ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben wurde sie auf dem Bahnsteig von einem ICE erfasst und tödlich verletzt. Vermutlich handele es sich um eine 60-jährige Einheimische, Näheres zur Person und zum Unfallhergang könnten erst die weiteren Ermittlungen ergeben, hieß es. Von den Zugpassagieren sei niemand zu Schaden gekommen.

Nach dem Unfall war die Bahnstrecke zwischen Halle und Bitterfeld rund vier Stunden lang, bis kurz nach 20.00 Uhr, gesperrt. Während dieser Zeit wurden die Züge über Dessau-Roßlau umgeleitet. Hohenthurm ist eine reguläre Haltestelle im ICE-Fahrplan.