Wollin/Hoppegarten - Nach der teilweisen Sperrung der Autobahn 2 zwischen Ziesar und Wollin (Potsdam-Mittelmark) wegen Hitzeschäden sind zwei von drei Fahrstreifen am Mittwochmittag wieder geöffnet worden. Dennoch bildete sich nach Polizeiangaben ein 18 Kilometer langer Rückstau. Eine Sprecherin erwartet jedoch, dass sich der Verkehr in Richtung Magdeburg im Verlauf des frühen mittwochnachmittags wieder normalisiert. Betonplatten hatten sich unter der Hitzestrahlung der vergangenen Tage um bis zu 20 Zentimeter angehoben. Eine Spezialfirma hat nach Angaben der zuständigen Autobahnmeisterei die Schäden provisorisch repariert.