Haldensleben - In Haldensleben (Landkreis Börde) ist ein 12-Jähriger vor dem Ertrinken gerettet worden. Der Junge hatte am Freitag gegen 15.00 Uhr mit drei Freunden unterhalb einer Brücke Steine ins Wasser geworfen, war ausgerutscht und in den Mittellandkanal gefallen, wie die Polizei mitteilte. Wegen einer hohen Spundwand konnte er sich nicht allein aus dem Wasser ziehen. Ein Anwohner beobachtete das Geschehen und rief die Polizei. Mit vereinten Kräften zogen dann die herbeigeeilten Helfer das Kind an Land. Der Junge blieb unverletzt.