Budapest - Lewis Hamilton ist auch im Abschlusstraining zum Großen Preis von Ungarn zur Bestzeit gefahren. Wie bei den Übungseinheiten am Vortag war der britische Mercedes-Pilot auf dem Hungaroring schneller als sein Teamkollege, der Formel-1-Spitzenreiter Nico Rosberg.

In 1:24,048 Minuten hatte Hamilton aber nur 0,047 Sekunden Vorsprung auf seinen deutschen Stallrivalen. Dritter wurde Titelverteidiger Sebastian Vettel vor seinem Red-Bull-Teamgefährten Daniel Ricciardo.

Der in dieser Saison noch punktlose Adrian Sutil steuerte seinen Sauber auf den 15. Platz. Force-India-Pilot Nico Hülkenberg kam nicht über Rang 17 hinaus.

Vor dem elften der 19 Saisonrennen am Sonntag hat Rosberg in der Gesamtwertung 14 Punkte Vorsprung auf Hamilton. Die Konkurrenz hat bereits einen klaren Rückstand auf die in diesem Jahr dominierenden Silberpfeil-Piloten, die neun der bisherigen zehn WM-Läufe für sich entschieden. Der viermalige Champion Vettel liegt als Sechster bereits 108 Zähler hinter Rosberg.