Südharz - Sachsen-Anhalt unterstützt das Unternehmen Knauf Integral beim Bau eines neues Werks in Südharz (Mansfeld-Südharz). Wirtschaftsminister Hartmut Möllring (CDU) überreichte dazu am Montag einen Zuwendungsbescheid über rund 6,55 Millionen Euro, wie das Ministerium in Magdeburg mitteilte. Knauf Integral will im Ortsteil Rottleberode ein neues Werk bauen und darin Gipsfaserplatten herstellen. Das Unternehmen will nach Informationen des Ministeriums 33 Millionen Euro investieren und 66 Arbeitsplätze schaffen. Das sei ein positives Signal für die gesamte Region, sagte Möllring. Geplant sind beispielsweise zwei neue Gebäude und der Kauf von Maschinen, der erste Spatenstich soll in den kommenden Wochen erfolgen.