Alleringersleben - Ein Auto hat sich am Samstagmorgen auf der Autobahn 2 bei Alleringersleben im Landkreis Börde überschlagen. Nach Ermittlungen der Polizei war ein 43 Jahre alter Autofahrer gegen die Seitenplanke geprallt, das Auto hob ab und blieb auf dem Dach liegen, wie die Polizei mitteilte. Die 53-jährige Beifahrerin wurde dabei schwer verletzt. Der Fahrer blieb unverletzt. Für die Landung eines Rettungshubschraubers und für die Beseitigung der Trümmer wurde die Autobahn in Richtung Magdeburg kurzzeitig gesperrt. Es bildete sich ein acht Kilometer langer Stau.