Magdeburg/Halle - Rund 4700 Azubis haben in Sachsen-Anhalt eine Ausbildung in Industrie und Handel begonnen. Die Zahl der neuen Ausbildungsverträge in ihrem Bereich sei mit etwa 2200 konstant geblieben, teilte die IHK Magdeburg am Dienstag mit. Ein leichtes Minus von zwei Prozent verzeichnete die IHK Halle-Dessau mit rund 2500 Neuverträgen, wie sie bereits am Montag mitgeteilt hatte. Das Ausbildungsjahr hat am 1. August begonnen. Dennoch gibt es bei den IHKen noch freie Leerstellen: 120 Angebote rund um Magdeburg, 230 um Halle und Dessau-Roßlau. Magdeburg verzeichnet mehr Interesse für die Metall- und Elektroindustrie, weniger dagegen für Bankkaufleute und Logistiker.