Lützen/Weißenfels - Autobahnpolizisten haben in der Nacht zum Dienstag auf einem Parkplatz an der A9 bei Lützen (Burgenlandkreis) sechs mutmaßliche Planenschlitzer gestellt. Bei der Kontrolle eines Lastwagens und eines Autos wurden die Beamten stutzig: In dem Laster fanden sie mehrere hundert Laser-Drucker, aber keine Papiere, wie die Polizei in Weißenfels mitteilte. Auf diesem und anderen Parkplätzen an der A9 und der A14 entdeckte die Polizei daraufhin mehrere Lastwagen, bei denen die Planen aufgeschlitzt und teilweise Ladung gestohlen worden war. Der Schaden werde auf rund 50 000 Euro geschätzt, hieß es.