Sandersdorf-Brehna/Dessau-Roßlau - Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 100 sind vier Menschen verletzt worden. Eine 51-Jährige kam aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen bei Sandersdorf-Brehna (Kreis Anhalt-Bitterfeld) auf die Gegenfahrbahn, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch in Dessau-Roßlau mitteilte. Dort stieß sie mit einem entgegenkommenden Wohnmobil zusammen. Die 51-Jährige und eine 50 Jahre alte Frau aus dem Wohnmobil wurden bei dem Unfall am Dienstag schwer verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus. Der 59 Jahre alte Fahrer des Wohnmobils und ein 14 Jahre alter Junge, der ebenfalls im Fahrzeug saß, erlitten leichte Verletzungen.