Halle - Die Verbraucherpreise sind in Sachsen-Anhalt erneut leicht gestiegen. Die Jahresteuerung lag im Juli bei 1,2 Prozent und erreichte damit den gleichen Wert wie im Juni, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Halle mitteilte. Im Vergleich zum Vormonat sanken wegen der Schlussverkäufe die Preise für Bekleidung und Schuhe. Demgegenüber waren Pauschalreisen im Juli um 11,6 Prozent teurer als im Juni.

Im Jahresvergleich veränderten sich zudem Preise für Lebensmittel nennenswert: Für Käse (+15,5 Prozent), Quark (+14,4 Prozent) und Joghurt (+11,5 Prozent) mussten die Sachsen-Anhalter deutlich mehr zahlen als im Vorjahr. Wesentlich günstiger als im Juli 2013 waren laut Statistik frisches Obst wie Grapefruits (-21,8 Prozent), Beerenfrüchte (-15,1 Prozent) und Birnen (-13,3 Prozent).